• Sehenswürdigkeiten Mühlen Deutschland Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Eine Auswahl von sehenswerten Mühlen in Deutschland finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Deutschland Kirchen Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Hier finden Sie eine Auswahl von sehenswerten Kirchen und Klöstern in Deutschland.

     

  • Sehenswürdigkeiten Deutschland Burgen Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Eine Auswahl von sehenswerten Burgen in Deutschland finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Deutschland Schlösser Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Schlösser zählen zu den Eine Auswahl von sehenswerten Schlössern in Deutschland finden Sie hier .

Via Facebook auf die Frankfurter Buchmesse

Geschrieben von Roland Wagner   
Copyright Frankfurter Buchmesse Fotograf: Fernando Baptista Vom 12.-bis 16. Oktober 2011 trifft sich wieder die Welt der Autoren, Verlage und Bücherfreaks auf der international bedeutsamsten Buchmesse in Frankfurt am Main. Seit Jahren steht diese Messe in meiner Reisewunschliste ganz weit oben, aber je näher der Termin rückte, je unwahrscheinlicher wurde jedes Mal die Wahrscheinlichkeit die Reise dorthin anzutreten. Einmal war es ein ausgeprägtes Tiefdruckgebiet, einmal irgendeine blöde Erkältung und dann wieder ein unaufschiebbar anderer Termin - die Frankfurter Buchmesse blieb unerreichbar!
Im Zeitalter des SocialWeb wird alles etwas einfacher, vor allem wenn man sich einem offenkundigen Randthema der Buchbranche verbunden fühlt. Visitatio besuchte am ersten Messetag einige Buchverlage via Facebook und Twitter...
(Bildnachweis: Copyright Frankfurter Buchmesse Fotograf: Fernando Baptista )

 

 

 

Wo sind die Reisebuchverlage


Als Webseite, die sich mit den Sehenswürdigkeiten Deutschlands auseinander setzt, ist es klar, dass unser Interesse den Büchern der Reisebuchverlage gilt. Leider werde ich auf der Webseite der Frankfurter Buchmesse www.buchmesse.de nur schwer fündig. Unter "Buchmesse Live " findet sich ein Menüpunkt "Themen". Das Thema Reise gibt es nicht dafür "weitere Themen". Dort gelange ich auf eine Seite mit Beiträgen, die es offenkundig nicht geschafft haben ein eigenes Thema zu sein (Literatur & Sachbuch; Kinder- & Jugendbuch, Antiquariatsmesse ? - was waren eigentlich die Themen...) Reisebuchverlage kommen auch hier nicht vor! Also "Reise" im Suchfeld eingetragen...Neun mal ist das Wort Reise referenziert. In den meisten Fällen im Kontext mit Island - klar es ist der diesjährige Ehrengast...die Reisebuchverlage habe ich noch immer nicht gefunden..."Tourismus" und "Touristik" werfen jeweils einen, und keine ergiebigeren Informationen aus die Reisebuchverlage sind nicht präsent...

...über Google zum Börsenverein


Börsenverein des Deutschen BuchhandelsIch kann und will es nicht glauben, irgendwo muss es doch einen Hinweis geben. Zuerst suche ich in Google "Reisebuchverlage" selten habe ich eine kleinere Zahl bei den Verweisen gefunden "6380" ...das ist nichts. Ich blätter die ersten drei Seiten durch eine sinnvolle Übersicht zum Thema ist nicht zu finden...irgend woher habe ich die Zahl 200 im Kopf. Es soll etwa zweihundert Verlage in Deutschland geben, die sich mit dem Thema Reise und Tourismus auseinandersetzen. Eine schwierige Suche. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels könnte vielleicht noch helfen!? Immerhin finde ich hier einen Arbeitskreis Touristikverlage mit Ansprechpartnern und einer Themenumschreibung...eine Übersicht der Verlage oder einen Hinweis auf die Buchmesse suche ich vergeblich....

Die ITB und der Faktor Zufall


Nun liegt es nahe, dass sich der Reiseblogger umtriebig mit dem Thema seines Herzens auseinander setzt. Er besucht natürlich die ITB und just hier begegnet er einigen, es sind kaum zwei Hände voll, Reisebuchverlage. Visitenkartenaustausch und eine kleine Konversation via email, Newsletter, Facebook und Twitter beginnt.
Anderen Verlagen begegnet der Interessierte bei seinen Reisen durch Deutschland. In kaum einer Stadt lässt er die Buchhandlungen aus, um nach den besonderen Regionalia der regionalen Verlage zu suchen. Hier findet er wirklich nicht selten das besondere Buch, welches nicht von der Stange produziert wurde...sucht er dann daheim nach den herausgebenden Verlagen im Internet, sind diese oft nicht präsent...

Reisebuchverlage in Facebook und Twitter


Copyright: Frankfurter Buchmesse Die Suche nach den Verlage in den Social-Media-Kanälen Facebook und Twitter gestaltet sich im grunde auch nur einfach, wenn man den Namen des Verlages kennt idealer noch, wenn die Webseite bekannt ist....aber da schließt sich der Kreis der Undurchdringlichkeit...Wie soll ich die kennen? Hin- und wieder blinkt in den Empfehlungen von Twitter und Facebook kurz einer auf. Dann schnell klicken, sonst verschwinden sie wieder in der Unendlichkeit. Ich suche nach Großvater Baedecker ... der ist nicht wirklich da bei Facebook, Dumont...ich freunde mich an mit Dumont Reise (614 Freunde) finde Bergverlag Roter (1222 Freunde!!!) Edition Limosa (114 Freunde) CW Niemeyer Buchverlage (29 Freunde) Klartext Verlag (365 Freunde) Michael Müller Verlag (813 Freunde) Hinstorff Verlag (84 Freunde) Mitteldeutscher Verlag (165 Freunde) nicht alle von ihnen sind auch in Twitter präsent...ein Anfang ist getan...
(Bildnachweis: Copyright Frankfurter Buchmesse)

Facebook"interview" mit Reisebuchverlagen


Ich möchte erfahren wie die Verlage die neuen Kommunikationskanäle während der Buchmesse nutzen. Überall ist recht wenig zu lesen...meist nur die Meldung, dass die Buchmesse eröffnet wurde und alle herzlich willkommen sind. Danach stürzen sie sich ins Getümmel des Messelebens! Ich poste auf ihren Seiten Fragen wie "Sind Sie auf der Messe (wenn ich dazu nichts finden kann!) und Was ist der diesjährige Toptitel ihres Hauses zum Thema Reiseziele in Deutschland? Im folgenden die Antworten - ohne beabsichtigte Hierarchie!!!

 cw-niemeyer-buchverlage   CW Niemeyer Buchverlage :"Das Buch der Deutschen Märchenstraße !" 
 edition-limosa    Edition Limosa :"Unsere beiden Herren von Marketing und Vertrieb statten der Messe am Donnerstag einen Besuch ab. Mit einem eigenen Stand sind wir (noch) nicht vertreten :-)"
 dumont-reise    Dumont Reise :"wir haben da natürlich nicht nur einen Toptitel vor Augen, sondern eine ganze Reihe an Deutschland-Reiseführern! ;-) Wir haben eine Umfrage in der Redaktion gestartet und werden uns demnächst wieder melden..."

"Und hier nun die Meinung aus der Redaktion - unsere Top-Titel sind in diesem Jahr alle Reiseführer rund um unsere wunderbare Szene-Hauptstadt Berlin: der DuMont-Bildatlas als emotionale Einstimmung auf die Reise, der kompakte DuMont direkt für einen Kurztrip, das Reise-Handbuch für individuelle Touren durch den Großstadt-Dschungel, der Kunstreiseführer für Architektur- und Kulturfans und last but not least der DuMont-Bildband, um nach der Reise in Erinnerungen zu schwelgen..."

 klartext-verlag    Klartext Verlag : "wir sind natürlich präsent - Stand 3.1 B145-149. Ganz aktuell haben wir die elfbändige Reihe "Natur erleben " mit Tipps in ganz Deutschland, sonst - allerdings beschränkt auf NRW - die achtbändige Reihe "Unser NRW ", herausgegeben von der NRW-Stiftung. Auf unserer Homepage gibt es nähere Infos"
 michel-mueller-verlag    Michael Müller Verlag :"Am Stand findet man eine breite Auswahl unseres mittlerweile über 200 Titel starkem Verlagsprogramms und darüber hinaus auch vieles rund um die relativ neuen MM-Apps. Zu Deutschland ist für das Frühjahr 2012 bspw. ein Wanderführer zum Bayerischen Wald geplant, außerdem Aktualisierungen unsere Titel rund um Mecklenburg, Berlin, Sylt, ... Vorbeischauen lohnt sich und die Kollegen vor Ort beantworten gerne auch die aufkommende Fragen."

"Und über die neuen Bücher informieren wir bspw. auch auf unserer Webseite, hier auf der fb-Seite und über den Newsletter :)"

 Hinstorff-Verlag    Hinstorff-Verlag : "...schauen Sie sich den Bildband "Landschaft im Licht " an - der macht Lust auf Urlaub an der Ostsee auch im Herbst und Winter. Und wenn Sie literarische Wanderungen mögen, empfehle ich, mit "Kempowskis Rostock " die Stadt auf den Spuren des Autors zu entdecken."

Offensichtlich ein Socialdingsbums


Alle Antworten erreichten mich innerhalb weniger Stunden, dass heißt die Verlage waren auch während der Öffnungszeit der Messe auf die Kommunikation via Facebook vorbereitet!
Auch via Twitter gibt es unter dem Hashtag #fbm11 ein wahres Informationsgewitter. Interessant war der Aufruf des in der Kulturszene bekannten Socialmediaexperten Frank Tentler : "Fragt Autoren auf Twitter doch mal nach ihren Lieblingsbüchern " Wenige Minuten zuvor hatte ich meine Fragen via Facebook an die Verlage gestellt...
Frank Krings, er bloggt und twittert für die Frankfurter Buchmesse stellt richtig fest, dass die Sozialen Netzwerke den eher bisher als technologisch konservativ Eingeschätzten Verlagsbereich erreicht haben. In seinem Beitrag: "Keine Telefonate, Twitter reicht! " schreibt er: "Dieses ganze Socialdingsbums wächst auch deswegen so rasant, weil es unser Leben unendlich viel einfacher macht." Das stimmt...

Sehenswürdigkeiten in DeutschlandVisitatio Buchtipps finden sie hier  und hier unseren Buchshop !
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >