• Sehenswuerdigkeiten Mecklenburg-Vorpommern Schlösser   Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern: Eine Auswahl von sehenswerten Schlössern in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommern Kirchen
    Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern: Eine Auswahl von sehenswerten Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten-Mecklenburg-Vorpommern-Burgen Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern: MVP hat viele sehenswerte Stadtbefestigungen und Burgen. Eine Auswahl von Burgen finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommern Mühlen Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern: Eine Auswahl von sehenswerten Mühlen in Mecklenburg-Vorpommern finden sie hier .

     

Meckl.-Vorpom.

Museen Mecklenburg-Vorpommern

Sehenswuerdigkeiten-Mecklenburg-Vorpommern_1.jpg

Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommern




Alter Buchenwald am Königsstuhl

Geschrieben von Roland Wagner   

UNESCO - Weltnaturerbe auf der Insel Rügen


Alte Laubwaldbestände mit hochgewachsenen Bäumen, im Sommer flirrend schattenspendender Kühle des Laubdaches, das Rauschen der Blätter, das knartzen der Stämme, die sich vor dem Fall am Nachbarbaum anlehnen, der Gesang fröhlicher Vögel, die auf ihren Ästen Nester bauen oder erste Flugübungen veranstalten... alte Laubwaldbestände haben es mir schon immer angetan. In meiner Heimat dem Harz waren es oft Stileichenwälder...in der Brandenburger Schorfheide die Buchen...welche Bedeutung und Besonderheiten es mit den alten Buchenwäldern auf sich hat, dass erfuhr ich erst während einer Reise auf die Insel Rügen. Auf dem nordöstlichen Zipfel der beliebten Urlaubsinsel, auf der Halbinsel Jasmund mit ihren faszinierenden Kreidefelsen ist ein alter Buchenwald -bestand erhalten geblieben, der mit dem Grumsiner Forst in Brandenburg, dem Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen, dem Nationalpark Hainich bei Eisenach und dem Serrahner Buchenwald im Müritz-Nationalpark 2011 den Status als UNESCO-Weltnaturerbe erhielt. Direkt am Königsstuhl erwartet die Besucher das Nationalparkzentrum mit seiner lehrreichen Erlebnisausstellung. Der Weg dorthin, führt vom Parkplatz in Hagen durch den alten Buchenwald auf dem Jasmund...
 

Auch im Winter ein Reiseziel die UNESCO-Welterbestadt Stralsund

Geschrieben von Roland Wagner   

Altstadt UNESCO-Welterbe StralsundMit Schnee, Eis und Kälte verwöhnte uns der Winter 2013/14 nicht wirklich. Am letzten Januartag brachen wir auf Richtung Norden. Die Felder und Wälder zwischen Berlin und Ostsee waren weiß. Das letzte Stück der Anreise, die Ostseeautobahn lag hinter uns, lag eine leichte Nebelschicht auf dem Boden. Die Ostsee zeigte schon hier ihren Einfluss auf das Wetter. Kurz vor dem Strelasund schlängelt sich die vierspurige Straße mehrmals, da schält sich erstmals die markante Silhouette der UNESCO-Welterbestadt Stralsund, mit den alten Backsteinbauten, der Nikolai- und der Marien-Kirche aus dem Dunst. 
Bei der kurzen Rast an der Tankstelle spricht mich der Tankwart an: "Na... lastminute in Stralsund?" Meinem fragenden Gesicht antwortet er lächelnd: "Ab morgen ist Tauwetter...dann ist der Winter wieder vorbei"... Bevor es weiter geht nach Rügen , wollen wir Stralsund im Winter erleben...

 

 

Museumsmühle Woldegk

Geschrieben von Roland Wagner   

Woldegk - eine Stadt Mecklenburg-Vorpommerns an der Grenze zu Brandenburg

Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommern Mühlenmuseum WoldegkIch kenne eigentlich keinen weiteren Ort in Deutschland, wo in nur reichlich einem Kilometer Umkreis noch fünf historische Windmühlen zu sehen sind, die hier nicht zu musealen Zwecken aufgestellt wurden, sondern wirklich an Ort und Stelle von Müllern betrieben wurden. Woldegk heißt dieses Städtchen im Südosten von Mecklenburg-Vorpommern, dass unweit der Grenze zu Brandenburg, am Kreuzpunkt für die Region bedeutsamer Fernverkehrsstraßen liegt. Die Straßen verbinden Prenzlau in Brandenburg mit Neubrandenburg und in diagonaler Anordnung dazu die Mecklenburgische-Seenplatte mit  Pasewalk in Vorpommern von wo es nur noch 30 Kilometer bis zum Stettiner Haff sind. Diese Verkehrslage machte Woldegk zumindest bis zum Bau der Ostsee-Autobahn A20 zu einem bekannten Ort für viele Berliner, die sich in Richtung Ostsee auf den Weg machten.
Neben den Windmühlen hat Woldegk, welches im 13. Jahrhundert gegründet wurde, seit dem 14. Jahrhundert eine bestens erhaltene Stadtmauer mit Stadttoren, welche noch heute den ovalen Grundriß des historischen Städtchens markiert. wehrhaft musste Woldegk über viele Jahrhunderte sein, denn es lag im unmittelbaren Grenzgebiet und liegt für die Verhältnisse des flachen Landes ziemlich weit oben - sozusagen dem Wind zugewandt.

 

 

Schloss & Park Schlitz

Geschrieben von Roland Wagner   

Sehenswürdigkeiten Mecklenburg Vorpommern - Burg SchlitzMan muss es einen populären Irrtum nennen: "Fährst Du von Berlin aus in Richtung Norden, dann wird das Land immer flacher und irgendwann kommt die Ostsee...", denn hinter der Müritz kommt noch die Mecklenburgische Schweiz. Folgt man von Ware an der  Müritz (dem größten innerdeutschen See ) der Bundesstraße 108 in Richtung Teterow stellt sich dem Reisenden ein Höhenzug in den Weg, den er hier nicht erwarten würde. Höhenunterschiede von bis zu 100 Metern tun sich auf und durch den Wechsel von Berg- und Talfahrt, schönen Aussichten und tiefen Wäldern lässt den Eindruck aufkommen in einer Gebirgswelt gelandet zu sein. Zwischen den Ortschaften Ziddorf und Hohen Demzin richten Schilder die Aufmerksamkeit des Reisenden auf ein Schloss. Ein Stopp sei hier jedem angeraten, denn spätestens beim Aufstieg durch die Baumallee zum Schloss Burg Schlitz wird ein Eindruck sich in einer Schweiz, der Mecklenburgischen Schweiz zu befinden wirklich plausibel. Das es dan auch noch der Ort ist, wo diese Eiszeitlandschaft ihren Namen erhielt gibt diesem Ausflugsziel seinen besonderen Reiz...

 

 

Sieben Gutsschlösser - Sieben Menüs

Geschrieben von Roland Wagner   

Gutsküchenwoche in der Mecklenburgischen Schweiz


Gutsküchenwoche Mecklenburger SchweizMan nehme sieben Gutsschlösser und lasse sieben Köche sieben Menüs kreieren, platziere diesen Schmaus in einer wundervollen Natur- und Kulturlandschaft und heraus kommt die "1. Gutsküchenwoche in der Mecklenburgischen Schweiz", die am 21.Oktober  begann und ihre Gäste bis zum 31. Oktober 2011 verwöhnt.
Zu einem gemeinsamen Vorzugsübernachtungspreis von 89 €uro für Doppelzimmer mit Frühstück und regionalen Menüs aus regionalen Produkten laden das Bücherhotel Gut Groß Beesen, das Biohotel Gut Gremmelin, das Feriengut Dalwitz, das Golf und Wellnesshotel Schloss Teschow, das Schlosshotel Burg Schlitz, das Hotel Schorsow und das Hotel Schloss Bredenfelde ein. Die Kulinarische Reise führt in die herbstlich gefärbte Mecklenburgische Schweiz eine von der Eiszeit geformte Hügel- und Seenlandschaft mit traumhaften Alleen und Wäldern, beschaulichen Dörfern und Städten und einer großen Vielzahl an Schlössern und Herrenhäusern. Gelegen zwischen Ostsee und Müritz, nur 200 Kilometer von Berlin und 220 Kilometer von Hamburg entfernt ist die "1. Gutsküchenwoche" ein ideales Ziel für Wochenendreisende oder Herbsturlauber mit Leidenschaft für kulinarische Spezialitäten und Übernachtungen im Ambiente historischer Schlösser und Herrenhäuser. Visitatio war vorab unterwegs und hat einige der Schlösser besucht...

Sehenswürdigkeiten in DeutschlandSchlosshotels der Gutsküchenwoche
1. Gutsküchenwoche offiziell

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 14