• Burg Mildenstein  Eine Auswahl sehenswerter Burgen in Sachsen finden Sie hier .

     

  • St. Marien Kirche Kamenz   Eine Auswahl sehenswerter Kirchen in Sachsen finden  Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Sachsen Schlösser  Eine Auswahl sehenswerter Schlösser in Sachsen finden Sie hier .

     

  • Kloster Nimbschen
     Eine Auswahl sehenswerter Klöster in Sachsen finden Sie  hier .

     

Sachsen

Windmuehle Hohenroda.jpg

Der Stein der Weis(s)en kommt ins rollen

Geschrieben von Roland Wagner   
Sehenswürdigkeiten Deutschland 8. Mai In Meissen bei Dresden wurde heute die Ausstellung "Der Stein der Weis(s)en" eröffnet. Hoch über der altehrwürdigen Stadt erhebtsich eine weithin sichtbare Sehenswürdigkeit - die Albrechtsburg. In Ihren Mauern wurde vor 300 Jahren das "Weiße Gold" - das Meißener Porzellan produziert. Diesem Jubiläum widmet sich die Ausstellung, die bis zum 31. Oktober zu sehen ist.



Meissener PorzellanDer Apothekermeister Johann Friedrich Böttger ward 1701 von sächsischen Häschern gefangen genommen um für den Sachsen-Kurfürst und König der Polen August den Starken Gold zu alchimieren. Diese gelang ihm nicht, aber mit Hilfe des Mathematikus und Physikus Ehrenfried Walter von Tschirnhaus, des Oberbergrates Gottfried Pabst von Ohain und den Hitze und Anstrengungen gewohnten Freiberger Hüttenleuten hielt er 1708 das erste europäische Porzellan in seinen Händen, welches des vielen Geldes wegen, das man zum Kauf chinesischen Porzellans benötigte mit Gold aufgewogen wurde. Das Weiße Gold ward geboren. Während sich das Labor für die Erfindung der Edelkeramik in der Junfernbastei zu Dresden befand. Wurde mit der  "Großproduktion" 1710 auf der Albrechtsburg in Meissen begonnen. Bis 1863 war sie die Produktionsstätte des zarten Porzellans mit den gekreuzten blauen Schwertern.
Ab 1863 wurde in der neu errichteten Manufaktur am Meissener Ortsrand produziert. Dort befindet sie sich heute noch, und ist vielbesuchtes internationales Ausflugsziel. Seit dem 23. Januar wird hier bereits die Ausstellung "All Nations are Welcome" - 300 Jahre Manufaktur Meissen als Brücke zwischen Kulturen, Nationen und Religionen gezeigt. (Ausstellungsende 31. Dezember 2010)

Weißes Gold auf der Albrechtsburg

Auf der Albrechtsburg, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde, können die Besucher vom 8. Mai bis 31. Oktober 2010 täglich zwischen 10.00 und Albrechtsburg Meissen18.00 Uhr (Mittwochs sogar bis 21.00) die Ausstellung die Ausstellung der ""Stein der Weis(s)en" mit ihren historischen und modernen porzellanenen Kunstwerken bestaunen. Im zweiten Obergeschoss der Albrechtsburg wendet sich zum einen die Ausstellung dem Porzellan des 19. Jahrhunderts mit der Fragestellung "Kunst oder Kommerz" zu. Zahlreiche Leihgaben aus der Staatlichen Kunstsammlung Dresden, der Porzellanmanufaktur Meissen und anderer sächsischer Schlösser, von der kleinen Tasse, über Figurinen bis zu prachtvollen Vasen, veranschaulichen die weltweit bekannte Meissener Porzellankunst. Auf gleicher Ebene wird die einst unsichtbare Manufaktur für unsere Augen sichtbar.
Im dritten Geschoss zeigt der Fotograf Joachim Baldauf unter dem Thema "Meissen macht Ikonen" 30 Fotografien rund um das Mythos des Porzellans mit den blauen Schwertern.
Ein buntes Programm für Touristen, Familien, Kunstbegeisterte und Wissenschaftler wurde im Umfeld der Ausstellungen vorbereitet. So wird bereits am kommenden Sonntag (16. Mai) der 33. Internationale Museumstag auf Schloss Albrechtsburg begangen. Familiensonntage, Theateraufführungen, die Carmina Burana, eine Lange Nacht, ein Kindersingen mit Rolf Zuckowski und als absoluter Höhepunkt ein Burghofkonzert mit Max Rabe und Palastorchester (4. Juli) runden das Festjahresprogramm ab.

Mit der Jubiläumscard sparen

Mit der Jubiläumscard spart der Porzellan-Begeisterte Museumsbesucher. Mit dem Eintrittsticket (günstige 8,00 €uro) zur Jubiläimsausstellung "Stein der Weis(s)en" erhält man diese Jubiläimscard, die in drei weiteren Ausstellungen zum Thema je zwei €uro Rabatt generiert. Die Jubiläumscard gilt für die obengenannte Ausstellung "All Nation are Welcome" in der Meissener Porzelanmanufaktur, in der Ausstellung "Triumph der blauen Schwerter" im Japanischen Palais Dresden (8.5. - 29.8.) und im Ephraim Palais Berlin "Zauber der Zerbrechlichkeit" - Meisterwerke europäischer Porzellankunst (9.5. - 29.8.).

Weitere Informationen finden Sie auf diesen Seiten:

www.albrechtsburg-meissen.de
www.der-stein-der-weissen.de
www.schloesserland-sachsen.de
Porzellanmanufaktur Meissen
Japanisches Palais - Dresden
Ephraim-Palais - Berlin

 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >