• Sehenswürdigkeiten Deutschland Kirchen Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Hier finden Sie eine Auswahl von sehenswerten Kirchen und Klöstern in Deutschland.

     

  • Sehenswürdigkeiten Deutschland Burgen Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Eine Auswahl von sehenswerten Burgen in Deutschland finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Mühlen Deutschland Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Eine Auswahl von sehenswerten Mühlen in Deutschland finden Sie hier .

     

  • Sehenswürdigkeiten Deutschland Schlösser Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Schlösser zählen zu den Eine Auswahl von sehenswerten Schlössern in Deutschland finden Sie hier .

Drei für Nürnberg

Geschrieben von Roland Wagner   
Sehenswürdigkeiten in DeutschlandMit einer außergewöhnlichen Aktion sucht die Congress- und Tourismus Zentrale Nürnberg 3 Blogger(innen) für Nürnberg. Bis zum 31.01.2011 heißt es also Rechner an, auf die Webseite www.3imweb.de , registrieren, vorstellen, einen Artikel schreiben, im SocialNet dafür sorgen das viele diesen Beitrag voten ... und schon könnte man eine(r)der DREI sein.

 

  Einzigartige Marketingaktion der Congress- und Tourismus Zentrale Nürnberg

3imweb_fuer_nuernberg.jpgDer Preis für die Mühen sind Backstagepässe, VIP Tickets, Einladungen zu Vernissagen für diverse Events in der Frankenhauptstadt Nürnberg. Damit die Informationen auf allen Kanälen u.a. Facebook und Twitter mühelos und schnell fließen kann, legt die Nürnberger Congress- und Tourismus Zentrale noch je ein  iPhone 4 in die Gewinnerkörbchen. Mit einer derartigen Aktion wartete bisher noch kein Tourismusverband auf, um die Kommunikation SocialMedia-like mit und für Bewohner und Besucher der Ferienregionen lebendiger zu gestalten. Bisher (Stand 23. Januar 2011) fanden sich 21 Autoren, um u.a. über Ali den dicklichen Türken mit der schwarzen Hornbrille, Cinemagnum das hammergeile 3D-Kino in Deutschlands tiefster Baugrube, super Bratwürste und die Frankenliebe, Nürnbergs Geschichte, den Toilettenführer, Endstation Hauptbahnhof oder einfach nur Närmberch zu schreiben. Nun alle Texte sind wahrlich nicht Buchreif, aber ihre Ideen und Themenvielfalt spiegeln das Leben in und um Nürnberg wieder, zeigen die Gründe auf diese Stadt zu lieben und machen begreiflich warum diese Stadt lebendiger und kultureller Lebens- und Freizeitmittelpunkt sein kann.
Das Voting verspricht Spannung bis zum letzten "Einsende" -tag und ist dynamischer Teil der Aktion. Nur der Autor wird sich am Ende mit dem IPhone als Nürnberg-Bloger beweisen dürfen, der auch viele Freunde und Unbekannte für seinen Beitrag begeistern kann.Via Facebook und Twitter aktivieren die Autoren ihre Community und vergrößern so in kurzer Zeit den Bekanntheitsgrad der Domainmarke 3imWeb, die erst im Dezember 2010 aktiviert wurde! Das ist Tourismusmarketing der neuen Generation! Bleibt mir aus der Berliner Ferne nur die Möglichkeit mich außer Konkurrenz dem 3imWeb - Wettbewerb und seinem Voting auszusetzen:

Wo ist Omas Küche? 

Wieder einmal war ich unterwegs auf der A9 zwischen München und Berlin. Der Tag war anstrengend gewesen. Die Tagung hatte nur Langeweile und Frustration verursacht, nördlich von Ingolstadt hatte der Horizont die Sonne verschluckt und ich hatte bisher nur die typischen teuren aber nicht wenig originellen Tagungscateringhäppchen im Bauch. Dieser knurrte gerade wie verrückt, als ich das Autobahnkreuz Nürnberg-Ost passiere. Nürnberg...Hunger...Nürnberg...Appetit... Offenbar mutierte der Magen zu gehirnähnlicher Funktion. Irgendwo in der Vergangenheit tauchte eine lecker merkwürdige Erinnerung auf  - "Omas Küche" ! In diesem Moment narren mich unglaubliche Gerüche, der Bauch forderte mit einem Erdbeben herunter zu fahren von der Autobahn...
Jahre war es her. Meinen ersten Besuch in Nürnberg hatte ich der Spielwarenmesse zu verdanken. Abends, wie überall üblich fallen die Messeständler und Messebesucher über die Restaurants der Messestädte her. Hier finden die wirklich interessanten Messegespräche statt. Nur, wo wollen wir absteigen? Vier hungrige Berliner in Franken. Der Taxifahrer hat einen Rat: "Omas Küche"! Klingt gut - wir lassen uns chauffieren. Er fährt nicht den kürzesten Weg, gut für seine Kasse schön für uns Messetouristen, so erahnen wir noch etwas von der Schönheit der Altstadt, als wir an den hell angestrahlten Wehrtürmen der Stadtmauern vorbei fahren.  "Omas Küche" scheint ein allseits bekannter "Geheimtipp" zu sein. Schon vor der Tür gibt es Gedränge.  Doch im Schatten der Burg, nicht der Kaiserburg sondern der auf dem blau leuchtenden Logo des hiesigen Versicherungskonzerns fühle ich mich sicher. Blau leuchten die Gesichter, ist es der Hungerwahn oder die Erschöpfung des Messebesuches... Wenige Minuten später ist wieder ein halber Tisch frei, wir bekommen Einlass. Altes Holzmobiliar, allerlei großmütterlicher Hausrat ziert die Räumlichkeit. Besagter unglaublicher Geruch streichelt meine Nase. Mein Verdacht wächst, dass ich hier in Nürnberg, in "Omas Küche" schwach werde. Seit drei Jahren lebe ich vegetarisch, davor hatte ich geradezu als Fleischfresser gegolten, bis ich für einen Biobauern aus der Uckermark auf Berliner Wochenmärkten sein Biofleisch verkaufte. Mein Geschäft entwickelte sich so rasant, das der Bauer sich nicht anders helfen konnte, als Nichtbioschweine in seiner Biowurst zu verwursten. Als ich davon Wind bekam, war mein Glauben an die Ethik verloren und ich verlor das Interesse an Leberwurst, Schinken und Schweineschnitzel. Hier also in Omas Küche sollte ich meine Unschuld wieder verlieren. Das Bier -  ein Genuss! - lockerte meine Prinzipien und als ich meinen Krautsalat bekam, meine Kollegen aber die einzigartig gegrillten Schweinshax'n und diesen Blumenkohl großen Kloß, der mich an die Kochkünste meiner Oma erinnerte (sie war im thüringisch-fränkischen aufgewachsen und kochte die besten Klöse der Welt!) stand mein Entschluss fest: Dieser großmütterlichen  Kochkunst aus Nürnberg wollte, nein konnte, ich mich nicht verwehren. Auch ich bestellte meinen Teller mit Schweinshaxe und Kloß! Es war genau dieses Doppelerlebnis, das leckere Mahl und der Abschied vom Vegetarismus, welches sich einbrannte in meine Seele. Da Liebe bekannter Maßen durch den Magen geht, war mit dem Besuch von "Omas Küche" meine Liebe zu Nürnberg besiegelt...
Von  diesen Gedanken verzaubert verpasste ich fast  die Autobahnabfahrt Nürnberg-Fischbach. Der blaue Richtungspfeil zeigte Nürnberg-Zentrum. Ich musste zu diesem Versicherungshochhaus mit der blauen Burg. Dort sollte meine Sehnsucht nach leckerem Braten und Kloß erneut gestillt werden. Mit einigem Orientierungssinn kam ich an den Ort der Versuchung aber ...  "Omas Küche" gab es nicht mehr....
Einige Zeit später fand ich die Besinnung wieder. Scheinwerferlicht huschte an mir vorüber. Regentropfen klatschten meiner Frontscheibe ins Gesicht. Ich war wieder auf der A9 angekommen und zuckelte betrübt Berlin entgegen. Es gibt "Omas Küche" nicht mehr ging es mir wieder und wieder durch den Kopf...Ich hatte meine Liebe verloren! Doch Aufgeben ist nicht mein Ding! Nürnberg ich komme wieder und ein gute Küche finde ich!!!
Wer eine Tipp hat wo "Omas Küche" abgeblieben ist, oder wer einen ähnlich leckeren Grund kennt nach Nürnberg zu kommen, den bitte ich im Kommentar einen Hinweis zu hinterlassen! Vielen Dank bereits im voraus!

Sehenswürdigkeiten in NürnbergSehenswürdigkeiten in Nürnberg

Links: www.3imweb.de
           www.tourismus.nuernberg.de --- www.twitter.com/nuernberg_info
           www.tourismuszukunft.de

Kommentare (3)Add Comment
0
La Rustika in Nürnberg
geschrieben von Funda, Januar 23, 2011
Sehr empfehlenswert ist das "Fisch & Steak Restaurant La Rustika" in Nürnberg.
Dort gibt es unter Anderem Kobe-Steak, Bison-Steak und das typische Angus-Steak... sehr lecker, sehr freundlich...
http://www.larustika.de
0
...
geschrieben von Simmerl, Januar 23, 2011
Na dann probiers mal in der "altn Küchn"! Ist in unmittelbarer Burgnähe.....smilies/smiley.gif
0
...
geschrieben von Simmerl, Januar 23, 2011
Versuch mal die "alte Küchn" an der Burg! sehr leckeres fränkisches Essen! Auch spitze ist das Ritteressen!!!!

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
 
< vorheriger Artikel   nächster Artikel >